Was für DSL Alternativen gibt es?

Alternativen zum DSL

Die Mehrheit der deutschen Haushalte gelangen über ein DSL-Anschluss in das Internet. Doch da die Telekom in weiten Teilen Ostdeutschlands und in ländlichen Regionen kein ausreichendes Kundenpotenzial sieht, wurden in diesen Gegenden nur wenige DSL-Leitungen verlegt. Zum Glück kann Internet auch ohne eine DSL-Verbindung funktionieren. In manchen Fällen sind die Alternativen zu DSL sogar schneller und günstiger.

Die DSL-Alternativen im Überblick?

Zurzeit werden in Deutschland fünf Alternativen zu DSL angeboten. Dies sind: LTE, Wimax, Satellit, UMTS und Internet über Kabel. Welche Alternative die beste Wahl ist, das hängt von dem jeweiligen Standort, der Nutzungshäufigkeit und der gewünschten Schnelligkeit ab.

Kabel für schnelles Surfen

Die Internetverbindung über Kabel bietet aktuell die mit Abstand höchste Übertragungsgeschwindigkeit. Es besitzt eine maximale Geschwindigkeit von 128 Megabit pro Sekunde. Das als schnell geltende DSL bietet dagegen lediglich eine maximale Übertragungsrate von 50 Megabit. An die Geschwindigkeit von DSL kommt auch die Technik LTE heran. Diese ist in Deutschland jedoch momentan noch kaum verbreitet. Satellit und UMTS sind für Menschen, die eine möglichst schnelle Internetverbindung wünschen, nicht zu empfehlen. Über Satellit lassen sich höchstens 4 Megabit pro Sekunde empfangen und mit UMTS sind maximal 7,2 Megabit pro Sekunde drin.

UMTS bietet mobiles Internet

Wer Internet nicht nur von zu Hause aus, sondern auch unterwegs nutzen will, für denjenigen kommt derzeit nur eine Verbindung über UMTS in das Internet infrage. Dies ist die einzige Technik, die aktuell eine mobile Möglichkeit zum Surfen zur Verfügung stellt. LTE ist zwar auch eine Technik, die mobil einsetzbar sein soll, jedoch ist diese aktuell noch nicht weit verbreitet in Deutschland. UMTS ist außerdem für Personen zu empfehlen, die das Internet nur gelegentlich nutzen, da es für Wenignutzer die günstigste Internetverbindung ist. Die Verbindung ist jedoch oft sehr langsam. Außerdem haben UMTS-Tarife in der Regel eine Volumenbegrenzung von 5 Gigabit im Monat. Mit einigen Tarifen lassen sich monatlich sogar nur ein Gigabit herunterladen.

Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

 

Ähnliche Artikel:

  1. Wo gibt es die besten Weihnachts-Wallpaper